Martin Völkel

21. Juli 2021

Martin ist 57 Jahre alt und wohnt in Barienrode. Er arbeitet im internen Bereich einer großen Sparkasse. Aus seiner Tätigkeit bringt er Führungs-, Projekt- und Organisationserfahrung mit. Auch Erfahrung in der Kommunalpolitik kann er vorweisen: Bevor er im Jahr 2003 in die Gemeinde zog, war er Ratsmitglied in Schellerten und Ortsbürgermeister in Bettmar. Von 2011 bis 2016 führte er die CDU-Fraktion im Gemeinderat Diekholzen an. Dann legte er eine Pause ein und tritt nun wieder für den Gemeinderat an.

Sein liebstes „Naherholungsgebiet“ ist das Areal rund um die „Schwarze Heide“ und den Mühlenberg. Nur ein kurzer Weg aus dem Ort und schon lassen sich die Natur und die herrliche Aussicht genießen.

Mag es bisweilen auch deutliche Meinungsunterschiede in Sachthemen geben: ein offener Austausch und ein fairer Umgang miteinander sind für ihn wichtige Grundlagen der Zusammenarbeit – auch im Rat. Das schließt auch den Respekt vor der Leistung anderer ein. Gar nicht gut ist er hingegen auf Menschen zu sprechen, die nach außen hin blenden und hinter der Fassade ein vollkommen anderes Gesicht zeigen.

„Wenn wir nicht selbst gestalten und entscheiden wollen, dann dürfen wir uns nicht beklagen, wenn andere das für uns tun – und uns deren Entscheidungen vielleicht nicht gefallen.“ In diesem Sinne will Martin bei der Gestaltung und Entwicklung der Gemeinde mitwirken.

Übrigens: Wo andere aus dem Team bei Schokolade schwach werden, muss es bei ihm schon Spaghetti-Eis sein…